Über die Aktion

Da das bürgerschaftliche Engagement in einem ländlichen Flächenkreis wie dem Odenwaldkreis eine besondere Herausforderung darstellt, ist die Ehrenamtsagentur & Servicestelle Sport des Odenwaldkreises stets gefordert, neue und innovative Wege zu beschreiten.

In Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern der Kommunen Beerfelden, Sensbachtal, Hesseneck und Rothenberg, die an der Kreis- und Landesgrenze liegen, bereiten wir den ersten Freiwilligentag im Odenwaldkreis vor.

Freiwilligentage, wie auch bürgerschaftliches Engagement überhaupt, ermöglichen unverbindliche Kontakte der Bürgerinnen und Bürger und den Blick über den Tellerrand. Sie fördern Gefühle der Verbundenheit, eröffnen Möglichkeiten zur Gestaltung des sozialen Umfelds und motivieren zur Übernahme von Verantwortung. Freiwilligentage tragen damit ganz einfach zu einem freundlicheren Miteinander bei. Die Stadt/Gemeinde wird einfach liebens- und lebenswerter.

Ablauf

Von 10 bis 16 Uhr wird an den eingereichten Projekten gearbeitet. Ab 18 Uhr findet das Abschlussfest in der alten Turnhalle statt.

Grußwort von Landrat Dietrich Kübler

Schön, dass Sie sich für "Freiwillig in der Oberzent" interessieren! Wir freuen uns, wenn auch Sie sich daran beteiligen.

Bei dem ersten Freiwilligentag engagieren sich Vereine und Organisationen in der Stadt Beerfelden sowie den Gemeinden Hesseneck, Rothenberg und Sensbachtal mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam in vielen großen und kleinen Projek-ten. Möglichst viele Menschen setzen sich an diesem Tag mit Freude und Spaß für die gute Sache ein.

Wir werden – wenn schon nicht geografisch möglich, so doch gedanklich – die Oberzent an diesem Tag in die Mitte des Odenwaldkreises rücken!

Arbeiten auch Sie mit, beteiligen Sie sich, damit der erste Freiwilligentag des Odenwaldkreises ein voller Erfolg wird und die geplanten Projekte zur Zufriedenheit aller abgeschlossen werden. Abends feiern wir dann die geleistete Arbeit und den Zusammenhalt in der Oberzent.

Dietrich Kübler
Landrat des Odenwaldkreises


Grußwort der Bürgermeister der beteiligten Stadt und Gemeinden

Ehrenamtliches Engagement spielt bei uns eine große Rolle. Viele Bürgerinnen und Bürger im Odenwaldkreis leisten in sozialen Einrichtungen, Hilfsorganisationen und Vereinen unterschiedlichster Art Jahr für Jahr unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden.

Um dieses Bürgerengagement noch bekannter zu machen, hat die Ehrenamtsagentur & Servicestelle Sport des Odenwaldkreises den ersten Freiwilligentag initiiert.

Am 27. September packen Freiwillige aus Beerfelden, Hesseneck, Rothenberg und Sensbachtal tatkräftig mit an, zuvor gemeldete Projekte innerhalb eines Tages umzusetzen. Vereine, Firmen, Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen haben die Möglichkeit, an diesem Tag gemeinnützige Projekte mit Freiwilligen umzusetzen.

Daneben ist der Freiwilligentag eine gute Gelegenheit, die teilnehmenden Vereine und Organisationen kennenzulernen. Gleichzeitig macht es Spaß, gemeinsam etwas auf den Weg zu bringen. Viele helfende Hände können Sinnvolles schaffen. Auch soll der Freiwilligentag dazu genutzt werden, um zu zeigen, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist.

Wir freuen uns, dass dieses Projekt in diesem Jahr erstmalig stattfinden wird und wünschen allen Beteiligten ein bleibendes gemeinschaftliches Erlebnis, das letztendlich unseren Gemeinden und damit den Menschen, die hier leben, zugutekommt.

Abschließend danken wir allen Beteiligten, die zur Umsetzung dieses Projektes beitragen.

gottfried-goerig-beerfelden
Gottfried Görig, Beerfelden
Thomas Ihrig, Hesseneck
Thomas Ihrig, Hesseneck
Hans Heinz Keursten, Rothenberg
Hans Heinz Keursten, Rothenberg
Egon Scheuermann, Sensbachtal
Egon Scheuermann, Sensbachtal

Was ist ein Freiwilligentag?

Wir planen ein ganz besonderes Ereignis in der Region und hoffen, auch Sie dafür begeistern zu können:

den 1. Tag "Freiwillig in der Oberzent"!

An diesem Tag, Samstag, 27. September 2014, ist geplant, dass sich viele Menschen – Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Firmen – gleichzeitig für ihre Region "Oberzent" in unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten engagieren.

Alles, was innerhalb eines Tages sinnvoll und machbar ist, kann eine Mitmachaktion werden. Sei es das Bauen eines Sonnendecks für das Waldseebad in Beerfelden, Guerilla-Häkeln zur Verschönerung des Pausenhofs der Grundschule Beerfelden oder die Pflege des Euterseebachlaufs und des dazugehörigen Zeltplatzes. Diese und viele andere Projekte werden gemeinsam in Angriff genommen. Am Ende des Tages ist alles fertig und es wird gemeinsam gefeiert!

Warum mitmachen?

Für Sie bietet "Freiwillig in der Oberzent" die Chance

  • Ihren Verein/Ihre Organisation ins Rampenlicht zu rücken,
  • Projekte, die Ihnen am Herzen, aber schon lange in der Schublade liegen, in schöner Atmosphäre umzusetzen
  • neue Freiwillige zu gewinnen.
Unterstützen Sie das Projekt "Freiwillig in der Oberzent" mit einer Spende! Kto.-Nr. 200 030 015 bei der Volksbank Odenwald (BLZ 508 635 13)
... mit dir sind wir viele!